VI. Herren beendet die Hinrunde mit bester Saisonleistung!

Schon Mitte November beendet die VI. Herren die Hinrunde und musste beim noch ungeschlagenen Tabellenführer und Nachbarn von TTV Altenessen VI antreten. Nachdem  wir gegen deren VIII. noch verloren hatte, waren die Vorzeichen relativ klar. Jedoch konnten wir zum zweiten Mal komplett  antreten, also mit Koray, Udo, Lukas, Shivam, mir (Christian) und Keith.

Die Doppel starteten hart umkämpft: Udo und Koray konnten ihre 2:0-Führung leider nicht nach Hause bringen, dafür beweisten Lukas und Shivam ihre Nervenstärke und gewannen ihrerseits 3:2 nach 1:2.

Nur Doppel 3 gab sich keine Blöße und fuhr einen starken und ungefährdeten 3:0-Erfolg ein. 

Mit 2:1 für uns ging es ins spannende obere Paarkreuz. Udo konnte nur im ersten Satz mithalten und verlor mit 1:3. Koray ging, wie gewohnt über die volle Distanz und rang seinen Gegner dann verdient nieder.

Danach folgte unser Prunkstück mit dem mittleren Paarkreuz. Hier setzten sich Shivam in 4 und Lukas in 3 Sätzen durch. So konnten wir uns mit 5:2 leicht absetzen.

Auch Keith konnte nur den ersten Satz für sich verzeichnen. Ich machte es anders herum. Nach 3:11 im ersten führte ich schnell mit 10:0 und holte die Sätze 2 - 4 zu 1, 7 und 2. Also lag nach der ersten Runde eine Überraschung in der Luft beim Stand von 6:3 für uns.

Oben sahen Koray (1:3) und Udo (0:3) dann leider kein Land, so dass Altenessen auf 5:6 verkürzen konnte. 

Lukas machte es in seinem 2. Spiel deutlich spannender. Nach 2 gewonnenen ersten Sätzen, witterte sein Gegner plötzlich Morgenluft und konnte zum 2:2 ausgleichen. Hier behielt Lukas jedoch die Oberhand und konnte 11:9 gewinnen. 

Shivam hatte im Parallelspiel deutlich weniger Mühe und ballerte sich zu einem 3:0.

So hatten wir beim Stand von 8:5 3 Matchbälle. Da dieses Mal auch niemand vorher nach Hause gegangen ist, wäre ein Entscheidungsdoppel sogar noch im Bereich des Möglichen gewesen.

Aber soweit ließen wir es nicht kommen. In meinem zweiten Einzel knüpfte ich über weite Strecken ans erste Spiel an und musste lediglich den dritten Satz abgeben. 

So stand am Ende ein glücklicher, aber nicht unverdienter 9:5-Sieg über den dann nicht mehr ungeschlagenen Ex-Tabellenführer zu Buche. Mit ein bisschen Glück können wir auf der Couch noch Platz 5 erreichen, was zur Teilnahme an der A-Gruppe führen würde. In jedem Fall konnten wir mit einem Erfolgserlebnis die Runde beenden.

Die neusten Beiträge

  • Jun
    07

    Mehr Extra-Zeit ...

    ... für Bewegung! Bis zu den Sommerferien können sich weiterhin jeden Samstag Schüler bei uns zum TT-Workshop melden. Folgende Termine stehen noch zur Verfügung:  11.06.2022...
  • Mai
    10

    Neue Trainer ausgebildet

    Der Westdeutsche Tischtennisverband (WTTV) bildet regelmäßig neue Trainer aus, die Ausbildung beginnt mit der StarTTer-Ausbildung und kann über die Lizenzen C bis A fortgesetzt wer...
  • Apr
    04

    Bezirkspokalfinale der Pokalmaschinen

    03.04.2022 – Das Bezirkspokalfinale der 2. Kreisklassen Die Pokalmaschinen hatten mal wieder einen Favoriten zu Gast – diesmal die Sportskameraden vom ASV Tönisheide. Die Gäste...
  • Mär
    23

    Die Pokalmaschinen sind nicht zu bremsen

    Am 20.03.2022 war es soweit, das 2. Kreisklasse Bezirkspokal Halbfinale stand auf dem Terminplan. Sonntags 14.00 Uhr in eigener Halle (TH: Peter-Ustinov-Halle - für manche von uns...
  • Feb
    21

    Extra-Zeit für Bewegung ...

    ... Tischtennis Workshops für alle Schüler! Nachdem sich unser Verein inzwischen als Kooperationspartner für die Durchführung von Tischtennis-AGs an der Karlschule, an der Hövelsc...
  • Feb
    15

    Tischtennis macht Schule

    Gemeinsam mit dem Zukunft Bildungswerk geht der Tischtennis Kreis Essen einen Weg um Schülerinnen und Schüler für unseren Tischtennissport zu gewinnen. Das Zukunft Bildungswerk ist...
  • Feb
    15

    Die Pokalmaschinen starten durch

    Nachdem der WTTV die Saison für den Damen-/Herren- und Senioren-Betrieb abgebrochen hat, keimte bei der IV. Pokalmannschaft ein wenig Hoffnung auf, am 13.02.2022 das Viertelfinale ...
  • Sep
    18

    Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

    Liebe Sportfreunde,aus organisatorischen gründen verschiebt sich die Mitgliederversammlung auf Mittwoch, den 27. Oktober 2021. Am 29. September ist damit ganz normal Training! Die...
  • Jun
    07

    Unsere Turnhallen sind wieder geöffnet

    Lieber Mitglieder, wir steigen schon ab morgen, 2. Juni, wieder in den Trainingsbetrieb ein. Die sinkenden Inzidenzzahlen und die schnelle Reaktion des Espo machen dies möglich. ...
  • Apr
    24

    WTTV Pokal Herren Bezirksliga

    Als diesjähriger Herren Bezirkspokalsieger haben wir uns für die Endrunde auf WTTV Ebene qualifiziert. Am kommenden Sonntag, 28.04. ist es soweit und Daniel Koch, Oliver Christelei...
  • Mär
    07

    Die TTV DSJ Stoppenberg trauert um Werner Schimmelpfennig

    Werner Schimmelpfennig ist vergangenen Mittwoch plötzlich und überraschend im Alter von 80 Jahren gestorben. Die TTV DSJ Stoppenberg verliert eines seiner Gründungsmitglieder. Wer...
  • Mär
    02

    Bezirkspokalsieger DSJ

    Freitag, 1.03.2019, TH Hövelschule, 19:30 Uhr, die Halle ist voll. Alles angerichtet für ein großartiges Bezirkspokalfinale zwischen TTV DSJ Stoppenberg und DJK Adler Union Frintro...

Zufallsbeiträge aus den Tiefen der Menüs!

Auf unserer Website in den letzten Jahren mehr als 500 Beiträge verfasst worden, von denen etwa 400 erhalten sind. Sie bilden die Geschichte unseres Vereins und enthalten fast schon vergessene Spiele, Menschen und Anekdoten. Schaut mal, ob Ihr Euch noch an alles erinnern könnt!

  • Sep
    05
    2009
    TTV DSJ Stoppenbergverfasst vor 4676 Tagen

    2. Schüler feiert souveränen Auftakterfolg

    Am Samstag stand auch für unsere 2. Schülermannschaft das erste Saisonspiel auf dem Plan. Jonathan musste bei der ersten Schüler aushelfen (was ihm auch eindrucksvoll gelang), sodass wir uns mit folgenden Spielern auf den Weg gen Kupferdreh machten: Thorben, Robin, Max und Yannik. Begleitet wurden wir von einigen Eltern und Ali (3. Schüler). In Kupferdreh angekommen, mussten wir zunächst erfahren, dass Kupferdreh nur mit drei Spielern antreten ko...

Login