1. Jungen nach 5:5 beim Zweiten kurz vor dem Aufstieg

Als Spitzenreiter trat unsere 1. Jungenmannnschaft am Samstag beim Tabellenzweiten aus Werden an. Beide Mannschaften mit ihren besten vier, auf unserer Seite also Sören, Lukas, Koray und Shivam, so sprach alles für eine spannende Partie. Und so sollte es bereits im Doppel losgehen, Sören und Koray wie eigentlich immer bärenstark 3:1, Lukas und Shivam waren leider relativ chancenlos und verloren 0:3. Im ersten Einzel legte Sören im ersten Satz zunächst gut los, dann sollte aber nicht mehr viel gelingen, eine glatte 0:3 Niederlage. Ebenso erging es paralell auch Lukas, 0:3 Niederlage, insgesamt also 1:3. Im unteren Paarkreuz konnten wir das ganze aber wieder umdrehen, Koray spielte sehr stark, 3:0, auch Shivam wusste zu überzeugen und gewann mit 3:1. Mit dem Zwischenstand von 3:3 war der erste Punkte sicher und somit die Tabellenführung auf jeden Fall verteidigt. Jetzt wollten wir aber mehr. Lukas und Sören spielten nun deutlich besser auf, während es für Lukas zu einem 3:1 Sieg reichte, musste Sören nach 5 Sätzen seinem Gegner zum Sieg gratulieren, Zwischenstand also 4:4. Shivam fand leider nie ein Mittel gegen die Spielweise des Gegners, nach der 0:3 Niederlage waren wir also insgesamt mit 4:5 zurück. Aber Koray, dem man deutlich anmerkte, dass er seine Hinspielniederlagen so nicht stehen lassen wollte, spielte erneut stark auf und konnte mit 3:1 gewinnen und das Unentschieden sichern. Bei 2 noch anstehenden Spielen bleibt es also bei 3 Punkten Vorsprung, noch nicht sicher, aber machbar.

Zeitgleich traten danach unsere 1. B Schüler (gegen SVM) und unsere 2. Jungen (gegen TuSEM V) an. Während Bilal, Gerret und Lukas in der B Schüler gegen starke SVM`ler Lehrgeld bezahlen mussten (0:10), konnten Shivam, Dennis und Bilal mit gleichem Ergebnis gewinnen, ein zumindest in der Höhe unerwarteter Sieg.

Zum Abschluss am Samstag ging es für die 2. B Schüler nach Kupferdreh. Elias (3 Siege), Yunis und Cord (2 Siege) konnten noch das Doppel gewinnen und somit das gesamte Spiel mit 6:4 gewinnen.

Am Sonntag trafen uns dann Krankheiten, Verletzungen und Termine kräftig, sodass die 2. A Schüler und die 1. B Schüler leider jeweils nur zu zweit antreten konnten. Elias bei den B Schülern und Bilal bei den A Schülern konnten jeweils 1 Sieg einfahren, dies konnten leider Yunis und Lara nicht erreichen, zweimal wurde also mit 1:9 verloren. Beim nächsten Mal hoffentlich wieder mit mindestens 3 Spielern, dann wird das auch wieder erfolgreicher.

Die neusten Beiträge

  • Mai
    10

    Neue Trainer ausgebildet

    Der Westdeutsche Tischtennisverband (WTTV) bildet regelmäßig neue Trainer aus, die Ausbildung beginnt mit der StarTTer-Ausbildung und kann über die Lizenzen C bis A fortgesetzt wer...
  • Apr
    04

    Bezirkspokalfinale der Pokalmaschinen

    03.04.2022 – Das Bezirkspokalfinale der 2. Kreisklassen Die Pokalmaschinen hatten mal wieder einen Favoriten zu Gast – diesmal die Sportskameraden vom ASV Tönisheide. Die Gäste...
  • Mär
    23

    Die Pokalmaschinen sind nicht zu bremsen

    Am 20.03.2022 war es soweit, das 2. Kreisklasse Bezirkspokal Halbfinale stand auf dem Terminplan. Sonntags 14.00 Uhr in eigener Halle (TH: Peter-Ustinov-Halle - für manche von uns...
  • Feb
    21

    Extra-Zeit für Bewegung ...

    ... Tischtennis Workshops für alle Schüler! Nachdem sich unser Verein inzwischen als Kooperationspartner für die Durchführung von Tischtennis-AGs an der Karlschule, an der Hövelsc...
  • Feb
    15

    Tischtennis macht Schule

    Gemeinsam mit dem Zukunft Bildungswerk geht der Tischtennis Kreis Essen einen Weg um Schülerinnen und Schüler für unseren Tischtennissport zu gewinnen. Das Zukunft Bildungswerk ist...
  • Feb
    15

    Die Pokalmaschinen starten durch

    Nachdem der WTTV die Saison für den Damen-/Herren- und Senioren-Betrieb abgebrochen hat, keimte bei der IV. Pokalmannschaft ein wenig Hoffnung auf, am 13.02.2022 das Viertelfinale ...
  • Sep
    18

    Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

    Liebe Sportfreunde,aus organisatorischen gründen verschiebt sich die Mitgliederversammlung auf Mittwoch, den 27. Oktober 2021. Am 29. September ist damit ganz normal Training! Die...
  • Jun
    07

    Unsere Turnhallen sind wieder geöffnet

    Lieber Mitglieder, wir steigen schon ab morgen, 2. Juni, wieder in den Trainingsbetrieb ein. Die sinkenden Inzidenzzahlen und die schnelle Reaktion des Espo machen dies möglich. ...
  • Apr
    24

    WTTV Pokal Herren Bezirksliga

    Als diesjähriger Herren Bezirkspokalsieger haben wir uns für die Endrunde auf WTTV Ebene qualifiziert. Am kommenden Sonntag, 28.04. ist es soweit und Daniel Koch, Oliver Christelei...
  • Mär
    07

    Die TTV DSJ Stoppenberg trauert um Werner Schimmelpfennig

    Werner Schimmelpfennig ist vergangenen Mittwoch plötzlich und überraschend im Alter von 80 Jahren gestorben. Die TTV DSJ Stoppenberg verliert eines seiner Gründungsmitglieder. Wer...
  • Mär
    02

    Bezirkspokalsieger DSJ

    Freitag, 1.03.2019, TH Hövelschule, 19:30 Uhr, die Halle ist voll. Alles angerichtet für ein großartiges Bezirkspokalfinale zwischen TTV DSJ Stoppenberg und DJK Adler Union Frintro...
  • Nov
    19

    VI. Herren beendet die Hinrunde mit bester Saisonleistung!

    Schon Mitte November beendet die VI. Herren die Hinrunde und musste beim noch ungeschlagenen Tabellenführer und Nachbarn von TTV Altenessen VI antreten. Nachdem  wir gegen der...

Zufallsbeiträge aus den Tiefen der Menüs!

Auf unserer Website in den letzten Jahren mehr als 500 Beiträge verfasst worden, von denen etwa 400 erhalten sind. Sie bilden die Geschichte unseres Vereins und enthalten fast schon vergessene Spiele, Menschen und Anekdoten. Schaut mal, ob Ihr Euch noch an alles erinnern könnt!

  • Sep
    16
    2009
    TTV DSJ Stoppenbergverfasst vor 4628 Tagen

    Mission Aufstieg - 2ter Akt

    Am Dienstag sollte es zu unserer ersten richtig schweren Aufgabe auf dem Weg in die Bezirksklasse kommen. Die aus eben dieser Liga abgestiegene SG Schönebeck lud zum Duell in ihre Turnhalle. Bei der SGS fehlte leider der Sportskamerad Wiedemeier (Brett 4), hierfür spielte Holzgrebe aus der 1. Kreisklasse. Wir spielten komplett, Jost litt allerdings noch spürbar unter einer erst kürzlich auskurierten Grippe. Von der angeblich fast "ausverkauften" ...

Login