5. Herren muss sich trotz gutem Kampf mit 5:9 geschlagen geben gegen SV Moltkeplatz III

Am gestrigen Mittwochabend traten wir mit Shivam, Andreas, Boris, Klaus, Christian und Ismail gegen Moltkeplatz an.

Die Doppel stellten wir "taktisch" nach Altersklassen auf mit Andreas/Christian, Shivam/Ismail und Boris/Klaus. Dies sollte sich zunächst auszahlen, Nach schwachem ersten Satz konnte Doppel 1 noch mit 3:1 gewinnen, Doppel 2 hatte mit 0:3 weniger Glück, aber dafür gewann Doppel 3 ungefährdet mit 3:0. Ging also gut los, denn 2:1 nach Doppeln haben wir in dieser Saison auch noch nicht soo oft gesehen.

Aufgrund der Bitte eines Gästespielers, sein zweites Spiel vorzuziehen, geriet der Plan dann etwas durcheinander. Das vorgezogene Spiel bestand aus einer Abwehrerschlacht gegen unseren Klaus, welches zwar glatt in drei Sätzen an SVM ging, trotzdem aber gefühlt eine Stunde dauerte. Das war schon mal ein Vorgeschmack, auf das, was noch kommen sollte... 

Denn oben gingen wir in beiden Duellen trotz 2:1-, bzw. 2:0-Führung in den 5. und mussten jeweils als zweiter Sieger die Platte verlassen.

In der Mitte lag Boris dann auch schon mit 2:0 in Führung und macht es dann noch mal spannend, schaffte aber im 5. Satz die Wende und zog den ersten Einzelsieg des Abends für uns an Land. Klaus konnte auch in seinem nun zweiten Einzel nur phasenweise überzeugen und verlor in 4.

Christian brachte in der Folge nicht wirklich was zustande und lag schnell mit 0:2 hinten, kämpfte sich aber zurück und drehte die Partie. Ismail hatte nun die Chance auszugleichen (Anmerkung: Das Spiel ging gegen 21:35 Uhr, alo 2 Stunden nach Anfang, los...) und zeigte eine richtig starke Leistung. Leider schaffte er es nicht,einen seiner Matchbälle im 4. Satz zu nutzen und verlor mit 2:3. Insgesamt ging es also mit 4:6 (inkl. vorgezogenem Spiel) in die zweite Runde.

Hier erwischten sowohl Shivam (mit 2:0) als auch Andreas (mit 1:0) einen guten Start. Leider konnten sie erneut beide ihre Führung nicht ins Ziel bringen, so dass bei 4:8 Boris und Christian noch einmal ranmussten. Boris sah nach einem 0:2-Start schon wie der sichere Verlerer aus, schaffte es aber erneut über die volle Distanz, noch den Sieg einzufahren. Christian spielte zwar phasenweise besser als im ersten Spiel, sah sich aber (ganz objektiv betrachtet) dann im 5.Satz mit einer unüberwindbaren Anzahl von Netzrollern und Kantenbällen konfrontiert. 

Dadurch stand am Ende nach fast 3,5 Stunden (Ortszeit 22:50 Uhr MEZ) ein 5:9 (27:34 Sätze) zu Buche. Leider hatte Ismail dadurch nicht die Chance, in seinem zweiten Einzel noch mal seine gute Form zu belohnen, was definitiv möglich gewesen wäre. 

Nun bleiben uns drei Spiele, um die rote Laterne noch abzugeben. Die beste Möglichkeit hierfür besteht am übernächsten Mittwoch gegen den direkten Tabellennachbarn von TuSEM, die nur einen Punkt vor uns liegen. Aber auch am kommendn Montag gegen Katernberg ist was drin. Schließlich gelang uns im Hinspiel schon ein Unentschieden.

 

 

1. Jungen und 1. Schüler mit klaren Siegen

Am vergangenen Wochenenden konnten unsere beiden Aushängeschilder im Jugendbereich mit klaren Siegen aufwarten und so dem jeweiligen Tabellenführer auf den Fersen bleiben.

Die 1. Schüler trat am Samstag in eigener Halle mit Leon, David und Jan gegen die Zweitvertretung der DJK Franz Sales Haus Essen. Die Stammkräfte Leon und David hielten sich dabei schadlos und konnten gemeinsam 6 Einzel und das Doppel gewinnen. Da auch Ergänzungsspieler Jan ein Spiel gewinnen konnte, blieben die vollen 4 Punkte in der heimischen TH Hövelschule. Damit ist man nun mit 2 Punkten Abstand Tabellenzweiter hinter der SG Heisingen.

Die 1. Jungen musste am Sonntag Morgen mit Sören, Lukas und Koray bei der ersten Mannschaft von TTV DJK Altenessen antreten. Da hier bereits der Spitzenreiter aus Werden einen Punkt lassen musste, waren die Jungs gewarnt und gingen hochmotiviert ins Spiel. Das Doppel, Sören und Koray, konnte mit 3:1 gewonnen worden. In den Einzeln mussten Sören und Lukas sich jeweils dem Brett 1 der Gastgeber klar geschlagen geben, ihr Noppenspiel stellte ihn vor keine nennenswerten Probleme. Die beiden anderen Spiele konnten die beiden aber jeweils gewinnen, macht  bisher 5:2 Punkte. Also war es an Koray mit 3 Siegen möglichst alle Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Nachdem er im Spitzenspiel mit 0:3 Siegen noch eine unglückliche Figur machte, wurde er dieses Mal zum Matchwinner, Brett 3 noch knapp mit 3:2 geschlagen, Brett 2 mit 3:1, während Brett 1 sogar glatt mit 3:0 geschlagen wurde, starke Leistung Koray! Mit dem 8:2 bleiben die Jungs dem TTC Werden weiter denkbar knapp mit einem Punkt Abstand auf den Fersen, das wird ein spannender Kampf um den direkten Aufstieg in die Bezirklsklasse.

In der gleichen Liga trat die 2. Jungenmannschaft mit Shivam, Dennis, Lukas und Bilal gegen TuSEM IV an. Shivam mit einem Sahnetag, konnte mit Bilal das Doppel und alle 3 Einzel gewinnen. Leider konnten die anderen Jungs da nicht ganz mithalten, was am Ende zu einer knappen 4:6 Niederlage führte.

Dank Nachholspiel war die 2. Schüler am Wochenende gleich 2mal im Einsatz. Gegen starke Frohnhausener feierten Livia und Sophia ihre ersten Einsätze an der TT Platte, während Steven nach längerer Verletzungs- und Krankheitspause sein Comeback feierte. Ergänzt wurden die 3 noch Luisa, die mit bis dahin 3 Einsätzen bereits die erfahrenste Spielerin war. Also Ziel der 4 ganz klar: Erfahrungen sammeln. Daher ist die 0:10 Niederlage, auch wenn niemand natürlich gerne verliert, zu verkraften. Am Sonntag hieß der Gegner dann SG Heisingen 2. Unsere Aufstellung: Dawid, Jan, Luisa und Lara. Dawid und Jan gewannen gemeinsam ihr Doppel und spielten im Einzel jeweils 1:1, während Luisa und Lara ihr Doppel und auch ihre Einzel verloren. Insgesamt also 3:7, einen Punkt geholt und weiter Erfahrung gesammelt.

Bei den B Schülern war dieses Wochenende nur die 1. Mannschaft im Einsatz. Spielen sollten Fabian, Bilal und Max, wie gesagt sollten, Max musste kurzfristig absagen, daher ein großes Danke an Lukas für den kurzfristigen und spontanen Einsatz. Gegen die starke Mannschaft von SVM II konnte lediglich Fabian ein Spiel mit 3:0 gewinnen. 3 knappe 5 Satz Niederlagen zeigen aber, dass die Niederlage an sich durchaus in Ordnung ist, mit 1:9 aber doch zu deutlich ausgegangen ist.

Zum Abschluss musste die Mädchenmannschaft nach Kupferdreh fahren und hier boten wir zum ersten Mal in dieser Saison 4 Mädchen, Fabienne, Leonie, Livia und Sophie auf. So muss man das gesamte Spiel eigentlich als 2 Spiele betrachten. Für Livia und Sophie, beide erst relativ kurz dabei, kann es gegen deutlich erfahrenere Gegnerinnen nur schwer schon um Siege gehen, als vielmehr darum erste Erfahrungen im Spielbetrieb zu sammeln. Dementsprechend zeigten die beiden zwar einige vielversprechende Ansätze, das gemeinsame Doppel und die Einzel wurden aber (noch) verloren. Anders sieht das natürlich für Fabienne und Leonie aus, die ihre steigende Spielstärke erneut zeigen konnten. Das Doppel wurde glatt mit 3:0 gewonnen, gegen die starke Spitzenspielerin gelangten beide mit gutem Spiel zwar in den Entscheidungssatz, mussten aber nach diesem Satz jeweils der Gegnerin zum Sieg gratulieren. Dafür konnten beide verdientermaßen gegen Brett 2 gewinnen, Endstand also 3:7.

Am kommenden Wochenende ist dann nur unsere 1. Schüler in einem Nachholspiel aktiv, der Gegner unserer 2. Schüler musste leider seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückziehen.

DSJ Stoppenberg IV gegen Adler Frintrop VIII

Die 4. war heute beim Auswärtsspiel in Frintrop.

Nachdem ich alle informiert habe, dass das Spiel am Wasserturm stattfindet und nicht in Gerschede. Dabei habe ich nicht auf die Uhrzeit geschaut und somit bin ich kurz vor Ende der Karrenzzeit gegen 19:30 aufgelaufen. Um keine weitere Zeit zu verlieren sind die möglichen Doppel schon mal gestartet. Doppel 1 (Dolores & Randy) mussten sich den beiden Frintroper Youngsters geschlagen geben. Doppel 3 (Detlef & Martin) machten es besser, somit stand es 1:1, bis Simon und ich ins Geschehen eingreifen konnten. Nachdem wir die ersten beiden Sätze verloren haben, mussten wir beim Stand von 6:10 ruhig bleiben und versuchen das ganze Spiel nochmal umzureißen. Das haben wir tatsächlich auch geschafft und konnten am Ende 3:2 gewinnen. 2:1 nach den Doppeln.

Dolores hat ihr Einzel locker nach Hause gebracht und dann war ich wieder dran. Und was soll ich schreiben? Verloren!

Zum Glück hatten wir eine stabile Mitte. Randy musste zwar in den 5. dennoch beide Punkte für uns. (5:2)

Im unteren Paarkreuz durften Martin und Detlef ran. Nachdem Martin den ersten Satz verloren hatte, drehte er das Spiel und holte den 2.; danach hatte der Gegner das bessere Rezept. Detlef machte es cleverer und holte ein glattes 3:0 (6:3). Jetzt waren Dolores und ich wieder dran. Wir starteten gut, beide gewannen die ersten beiden Sätze. Leider konnte nur ein Spiel nach Hause gebracht werden, da Dolores Gegner plötzlich das bessere Rezept hatte. (7:4)

Aber auf die Mitte war Verlass. Beide Spiele gewonnen. Endstand 9:4 ??

1. Jungen mit knapper Niederlage, 1. Schüler spielt unentschieden

Am Wochenende waren wieder unsere Jugendmannschaften im Einsatz, aber auch unsere Damen und Herren Mannschaften waren im Laufe der Woche aktiv an der Platte - schade, dass man hiervon nichts mehr zu lesen bekommt.

Den Anfang machte am Samstag unsere Jüngsten, die 1. B Schüler  trat beim SV Moltkeplatz an. Gegen spielstarke Gastgeber war für Bilal, Max und Jamal nicht viel zu holen, erst Bilal gelang im letzten Spiel ein wenig Kosmetikkorrektur und so endete das Spiel mit 1:9 aus unserer Sicht. In der Bestengruppe auf Kreisebene sind solche Ergebnisse durchaus mal zu erwarten und auch völlig in Ordnung, die Jungs steigern sich weiter von Spiel zu Spiel.

Die 2. Jungen machte es bei der 5. Mannschaft von TuSEM besser und konnte die vollen 4 Punkte einfahren. Shivam, Dennis, Lukas und Bilal konnten mit 8:2 gewinnen. Starke Leistung - weiter so!

Für die 1. Schüler, Leon, David und Ben, war der Start in die Schüler Kreisliga etwas holprig. Gegen spielstarke Frintroper Gäste reichte es aber am Ende noch zu einem Unentschieden. Leon/David im Doppel und beide mit jeweils 2:1 in den Einzeln zeichneten sich für die Punkte verantwortlich, bemerkenswert hierbei Davids starkes Comeback nach 0:2 gegen die Nr. 1 der Gäste. Aber auch Ben, in seinem ersten Einsatz als Stammspieler der 1. Schüler, zeigte deutlich, dass es die richtige Entscheidung war, ihn hochzuziehen. Der erste Sieg wird nicht lange auf sich warten lassen.

Am Sonntag war dann volles Programm in der Halle angesagt. Den Anfang machte unsere 2. B Schüler, diesmal mit Elias, Yunis, Lukas und Cord gegen die 1. Mannschaft vom Nachbarn TTV Altenessen. Für die Altersklasse wirklich tolle Ballwechsel von beiden Seiten, die in der Mehrheit den Sieger auf der richtigen Seite fanden, führten zum 7:3 Erfolg für unsere Jungs. Ungeschlagen blieben hierbei Elias und Cord, mit jeweils einem Doppelerfolg und zwei Einzelsiegen.

EIne Stunde später startete die Mädchenmannschaft, Fabienne, Leonie und Lara, gegen den SV Wanheim. Fabienne und Leonie gaben nur im Doppel einen Satz ab - stark. Aber auch Lara, auch wenn die nackten Zahlen mit nur einem gewonnen Satz etwas anderes vermuten lassen, wird immer besser. Brett 1 und 2 sind sicherlich noch weit weg, gegen Brett 3 hat bei der 1:3 Niederlage aber nicht viel gefehlt. Endergebnis also 7:3 für uns.

WIeder eine Stunde später, zum letzten Spiel des Tages, begrüßte die 1. Jungen den TTC Werden zum Spitzenspiel der Jungen Kreisliga. Und das Spiel sollte das halten, was es vorher versprach, tolle Spiele mit knappen und umkämpften Ausgängen. Das Spiel hätte auch jetzt schon problemlos auf Bezirksebene stattfinden können. Für Sören, Lukas und Koray reichte es am Ende "nur" zu 4 Siegen bei 6 Niederlagen, die Gäste aus Werden konnten somit durchaus verdient die Tabellenführung übernehmen, bei nur einem Punkt Abstand bleiben wir aber definitiv dran.

Das Spiel der 2. Schüler wurde aufgrund von Aufstellungsproblemen beim Gastgeber aus Frohnhausen auf nächste Woche verschoben.

Die neusten Beiträge

  • Jul
    08

    Sommer Sportscamp 2022

    Liebe Freunde des TTV DSJ Stoppenberg, unser Tischtennisverein wirkt mit bei der neuen Serie von Ferien Sportscamps. Im Sommer findet das erste Camp statt! In der fünften Ferienw...
  • Jun
    07

    Mehr Extra-Zeit ...

    ... für Bewegung! Bis zu den Sommerferien können sich weiterhin jeden Samstag Schüler bei uns zum TT-Workshop melden. Folgende Termine stehen noch zur Verfügung:  11.06.2022...
  • Mai
    10

    Neue Trainer ausgebildet

    Der Westdeutsche Tischtennisverband (WTTV) bildet regelmäßig neue Trainer aus, die Ausbildung beginnt mit der StarTTer-Ausbildung und kann über die Lizenzen C bis A fortgesetzt wer...
  • Apr
    04

    Bezirkspokalfinale der Pokalmaschinen

    03.04.2022 – Das Bezirkspokalfinale der 2. Kreisklassen Die Pokalmaschinen hatten mal wieder einen Favoriten zu Gast – diesmal die Sportskameraden vom ASV Tönisheide. Die Gäste...
  • Mär
    23

    Die Pokalmaschinen sind nicht zu bremsen

    Am 20.03.2022 war es soweit, das 2. Kreisklasse Bezirkspokal Halbfinale stand auf dem Terminplan. Sonntags 14.00 Uhr in eigener Halle (TH: Peter-Ustinov-Halle - für manche von uns...
  • Feb
    21

    Extra-Zeit für Bewegung ...

    ... Tischtennis Workshops für alle Schüler! Nachdem sich unser Verein inzwischen als Kooperationspartner für die Durchführung von Tischtennis-AGs an der Karlschule, an der Hövelsc...
  • Feb
    15

    Tischtennis macht Schule

    Gemeinsam mit dem Zukunft Bildungswerk geht der Tischtennis Kreis Essen einen Weg um Schülerinnen und Schüler für unseren Tischtennissport zu gewinnen. Das Zukunft Bildungswerk ist...
  • Feb
    15

    Die Pokalmaschinen starten durch

    Nachdem der WTTV die Saison für den Damen-/Herren- und Senioren-Betrieb abgebrochen hat, keimte bei der IV. Pokalmannschaft ein wenig Hoffnung auf, am 13.02.2022 das Viertelfinale ...
  • Sep
    18

    Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

    Liebe Sportfreunde,aus organisatorischen gründen verschiebt sich die Mitgliederversammlung auf Mittwoch, den 27. Oktober 2021. Am 29. September ist damit ganz normal Training! Die...
  • Jun
    07

    Unsere Turnhallen sind wieder geöffnet

    Lieber Mitglieder, wir steigen schon ab morgen, 2. Juni, wieder in den Trainingsbetrieb ein. Die sinkenden Inzidenzzahlen und die schnelle Reaktion des Espo machen dies möglich. ...
  • Apr
    24

    WTTV Pokal Herren Bezirksliga

    Als diesjähriger Herren Bezirkspokalsieger haben wir uns für die Endrunde auf WTTV Ebene qualifiziert. Am kommenden Sonntag, 28.04. ist es soweit und Daniel Koch, Oliver Christelei...
  • Mär
    07

    Die TTV DSJ Stoppenberg trauert um Werner Schimmelpfennig

    Werner Schimmelpfennig ist vergangenen Mittwoch plötzlich und überraschend im Alter von 80 Jahren gestorben. Die TTV DSJ Stoppenberg verliert eines seiner Gründungsmitglieder. Wer...

Zufallsbeiträge aus den Tiefen der Menüs!

Auf unserer Website in den letzten Jahren mehr als 500 Beiträge verfasst worden, von denen etwa 400 erhalten sind. Sie bilden die Geschichte unseres Vereins und enthalten fast schon vergessene Spiele, Menschen und Anekdoten. Schaut mal, ob Ihr Euch noch an alles erinnern könnt!

  • Feb
    05
    2009
    TTV DSJ Stoppenbergverfasst vor 4932 Tagen

    Zweite Mannschaft spielt wieder 7:9

    Ein langer, spannender und vor allem fairer Tischtennisabend ging nach über 3,5 Stunden Kampf und interessanten Spielen mit 7:9 und 31:36 gegen die Dritte Mannschaft der Eintracht aus Frohnhausen verloren. Nach den Doppeln gingen die Gastgeber bereits mit 2:1 in Führung. Nur Reiner und Peter konnten ihr Doppel klar mit 3:0 einfahren. Reiner musste sich gegen den starken Gaspar nach hartem Kampf mit 3:1 geschlagen geben, während Peter sein Spiel ...

Login